zimmerpflanzen-sukkulenten-pilea-monstera-bogenhanf-pflanze-kaktus
at home / 01.05.2018

Mein Urban Jungle – Zimmerpflanzen

Urban Jungle, dass In-Wort, wenn es um Zimmerpflanzen geht. Seit geraumer Zeit erfahren Zimmerpflanzen einen regelrechten Boom. Das angestaubte Image von Monstera, Bogenhanf, Ficus und Co ist längst verblasst und sie ziehen als die It-Pflanzen wieder in unsere vier Wände ein. Dabei können sie so viel mehr als stylish in der Ecke stehen. Doch was Trends angeht, da springe ich nicht gleich auf jeden Zug auf. Was den Urban Jungle Trend angeht, der hat sich ganz schleichend in unserer Wohnung breit gemacht.
Hier mal ne eine und da mal eine mitgenommen, ups der ganze Einkaufswagen voll. Der Kauf von Pflanzen eskaliert regelmäßig, was dazu führt, dass wir mittlerweile in einem kleinen artenreichen Dschungel mit mitten in Koblenz wohnen.
Dies hier ist dann also der erste Beitrag über meine Zimmerpflanzen Sammlung. Täglich bekomme ich Nachrichten und Mails in denen nach Tipps gefragt wird. Woher beziehe ich meine Pflanzen und Töpfe, welche Pflanzen eigenen sich für welche Wohnung oder wie zieht man Ableger seiner eigenen Pflanzen oder wie viele grüne Freunde ich eigentlich habe. Ab jetzt wird es hier also ein wenig grüner auf dem Blog und es gibt öfter mal spezielle Beiträge zu euren Fragen. Heute zeige ich euch erst einmal eine Auswahl meiner Pflanzen und wo ihr auch so hübsche Zimmerpflanzen und Gefäße findet.

| Mein Urban Jungle

Wer die pure Natur nicht gerade direkt vor der Nase hat, der holt sie sich einfach in die Wohnung. Wie wäre es mit einem Urban Jungle?  Wir wohnen zwar mitten im Grünen doch Zimmerpflanzen bringen auch an Regentagen Gemütlichkeit und Ruhe direkt ins Haus. Sie machen für uns eine beliebige Wohnung zu einem Zuhause, in das wir gerne zurück kommen. Außerdem senken sie unser Stresslevel und einige unserer grünen Freunde lassen uns aufgrund ihrer Eigenschaften so richtig durchatmen. Dazu folgt demnächst noch ein Beitrag hier auf dem Blog.
Zu den Zimmerpflanzen kombiniere ich am liebsten passende Wohnaccessoires wie Kissen mit botanischen Prints und Dekoartikel aus Kork, Rattan oder anderen natürlichen Materialien. So ergibt sich ein rundes Gesamtbild in meinem Urban Jungle. Übrigens haben wir nach zwei Jahren auch endlich eine Wohnzimmerlampe. Die Kobe Pendelleuchte habe ich mir bei Flinders.de aussuchen dürfen und wir sind immer noch hin und weg. Mit ihrem Retro Chic fügt sie sich hier perfekt ein.

zimmerpflanzen-interiorblogger-wohnzimmer-Urban Jungle-kakten-kanonierblumedsc_0983zimmerpflanzen-wohnzimmer-interior-interiorblogger-danish-teak-sideboard-uebertopf-pflanze-urban jungle-kanonierblumezimmerpflanzen-calathea-korbmarante-pflanze-kakten-kanonierblume urban jungledsc_0892zimmerpflanzen-calathea-korbmarante-pflanze

| Übertöpfe

Eine Frage die ich mit unter am meisten gestellt bekomme ist die, woher ich all die hübschen Übertöpfe und Pflanzständer bekomme. Und so pauschal kann ich dies gar nicht sagen. Ich finde sie überall und nirgendwo. Hin und wieder hat jemand welche auf Kleinanzeigen oder in Facebookgruppen zu verschenken oder Verwandte und Bekannte bringen mir welche mit. Wieder andere finde ich in Läden oder auf Flohmärkten, wo manchmal auch kleine Schätze Schlummern. Und natürlich findet ihr zahlreiche Übertöpfe in allen Formen und Farben in Onlineshops. Ich verliere mich manchmal schon so ein bis zwei Stunden auf der Suche nach Töpfen. Meine Pflanzen stecke ich auch nicht einfach in irgend einen Topf. Pflanze und Topf sollen schon hübsch zusammen passen und sich ergänzen.
Die dreifüßigen Pflanzenständer mit Hexagon Pötten zb. sind von Fermliving, die habe ich mir ebenfalls bei Flinders aussuchen dürfen. Die modernen Pflanztöpfe aus Metall bieten zum Beispiel einen wunderschönen Kontrast zu den alten Dielen und Möbeln in unserer Wohnung. Ich finde, dass so ein Stil Mix jedem einzelnen Stück mehr Aufmerksamkeit bietet.
Und auch Makramee findet den Weg zurück in die Wohnzimmer. Aus Paketband habe ich mir daher einfach ein paar Hänger selbst gebastelt. Denn Pflanzen machen nicht nur auf dem Boden oder auf dem Sideboard eine gute Figur. Hängende Töpfe sind toll anzusehen. Sie schaffen Volumen und tolle Effekte. In kleinen Räumen spart man so Platz. In großen Räumen hat man noch mehr Platz für noch mehr Pflanzen haha.
Es lohnt sich also durchaus etwas Zeit in die Suche nach Schmuckstücken zu investieren.

dsc_1030zimmerpflanzen-pflanzstaender-Urban jungle-uebertopf-pflanze-kakteen-kaktusdsc_0991zimmerpflanzen-makramee-blumenampel-uebertopf-pflanze-kakten-kanonierblumezimmerpflanzen-sukkulenten-uebertopf-pflanze-kakten-kanonierblume

| Die Unkaputtbaren

Den grünen Daumen hatte ich nicht immer und so habe ich in den letzten Jahren einige Pflanzen schnurstracks in den botanischen Himmel befördert. Es waren nicht wenige. Also habe ich vor zwei Jahren mit Pflanzen angefangen, die auch schwere Pflegefehler mal verzeihen. Meine Monstera ist eine von ihnen. Mit drei Blättern gekauft, ist sie mittlerweile zu einer stattlichen Pflanze herangewachsen. Der gewählte Standort war auf anhieb perfekt gewählt und sie hat mich mit einem Blatt nach dem anderen belohnt. Sogar Ableger habe ich schon genommen und auch diese sind groß gewachsen.
Nach der Pilea Peperomioides habe ich einige Zeit gesucht, bis ich dann ein einziges Exemplar im Gartencenter gefunden habe. Mickrig klein und eher unansehnlich habe ich sie mit nach Hause genommen und seht selbst: drei mehr oder weniger feste Stämme mit vielen toll ausgebildeten Blättern. Wie viele Ableger ich von ihr schon gezogen habe kann ich gar nicht mehr sagen. Familie und Freunde sind jedoch bestens versorgt. Sie ist ebenfalls sehr robust.

zimmerpflanzen-monstera-fensterblatt-uebertopf-pflanze-kakten-kanonierblumezimmerpflanzen-pilea-pflanze-ufopflanze-peperomioidesdsc_0894zimmerpflanzen-sukkulenten-sukkulente-pflanze-kakteen-bogenhanfzimmerpflanzen-dieffenbachia-uebertopf-pflanze-kakten-kanonierblumezimmerpflanzen-palme-korb-pflanze-kakten-kanonierblumedsc_0989zimmerpflanzen-zebrapflanze-zebrakraut-pflanzedsc_0995zimmerpflanzen-wolfsmilch-zebrakraut-pflanze-kakteen-riesen-kaktus

Einige Pflanzen habe ich für kleines Geld Second Hand gekauft. In Facebookgruppen und auf Kleinanzeigen wird einem da einiges geboten. Es sind oft Pflanzen die ihren Besitzern über den Kopf gewachsen sind. Da wir viel Platz haben, freue ich mich über solche Angebote natürlich sehr und schleppe alles an was ich so finde. Die Ableger der Efeutute habe ich einer großen Pflanze entnommen und züchte mir so noch ein paar mehr. Pflanzen die von Schränken herunter ranken machen den Dschungelflair einfach perfekt.
Den Feigenkaktus gab es zusammen mit der Efeutute für 20€. Er ist einfach mega schön gewachsen und trägt sogar ein paar Feigenfrüchte. Mal sehen ob sie komplett ausreifen. Wahrscheinlich müsste er in nächster Zeit einmal umgetopft werden, damit er sich weiter so prächtig entwickeln kann.
Vor knapp drei Wochen erst habe ich eine große Kisten Kakteen geschenkt bekommen und oben drauf noch zwei recht große in Tontöpfen.
Es lohnt sich also für Pflanzen auf verschiedenen Onlineplattformen zu suchen. Wer regelmäßig alle Suchbegriffe durchforstet, dem entgeht so schnell kein Schnäppchen. Das tolle an Second Hans ist, dass die Pflanzen meist schon recht groß sind und man nicht lange darauf warten muss, dass eine Pflanze groß wird.

zimmerpflanzen-efeutute-pflanze-kakten-kanonierblumedsc_0960zimmerpflanzen-opuntie-feigenkaktus-pflanze-kakteen Urban Jungledsc_0933Urban Jungle zimmerpflanzen-pflanzenstaender-planter-flinders-uebertopf-pflanze-kakten-kanonierblume

Wie viele Pflanzen ich eigentlich habe, dass weiß ich nicht. Wozu sollte ich sie auch zählen? Grob überschlagen sind es eventuell um die 80-90. Töpfe habe ich meistens zu viele, was mich immer wieder dazu veranlasst neue Pflanzen zu kaufen. Ein Teufelskreis sag ich euch. Meine nächsten Beiträge werden in die Richtung „Plantstyling“ und „was tun Pflanzen für uns“ gehen. Außerdem zeige ich euch, wie ihr erfolgreich Ableger zieht und ihr euch so euren eigenen Dschungel schafft.

Vielen Dank an dieser Stelle an Flinders.de für die Unterstützung!

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Christina 15.05.2018 at 12:30

    Wow, die Bilder sind richtig schön!
    Eine Frage, wie behältst du bei so vielen Pflanzen den Überblick? Im Hinblick auf das Gießen, Düngen,..?
    Liebe Grüße,
    Christina

    • Reply Annie 18.05.2018 at 10:18

      Hey Danke sehr! Also ich habe zwei feste Tage an denen ich gieße. Manchen Pflanzen merkt man auch schnell an ob sie Wasser benötigen, andere kommen auch mal damit klar nicht gegossen zu werden 🙂

  • Reply Marie 14.10.2018 at 10:58

    So wunderbar! ich bin auch werdende Pflanzen Mama und lese mich gerade viel in das Thema rein. Ich liebe deine Stories dazu auf Instagram. Freue mich wenn der nächste Artikel zum Thema kommt. 🙂

  • Leave a Reply