Passbilder Das Buch Alpen
at home / 05.01.2016

Passbilder – Landschaften der Alpenpässe

Kurz vor Weihnachten bin ich durch eine Buchhandlung geschlendert und da ist mir sofort dieser Bildband aufgefallen. Passbilder – Landschaften der Alpenpässe. Das Titelbild kam mir sofort bekannt vor. Auf dieser Passstraße habe ich im Sommer nämlich die wohl höchste Wurst der Welt verzehrt. Nämlich auf der Passstraße über das Stilfser Joch. 46 Serpentinen sind wir hier hochgefahren und der Ausblick war der Wahnsinn.
Und genau dies gibt das Buch genauso wieder. Beim durchsehen der Bilder fühlte ich mich direkt zurück versetzt in den Sommer. Selten geben Bilder Orte so wieder, als würde man direkt dort stehen.
Der Fotograf Berthold Steinhilber ist dafür viele Meter auf schmalen Pfaden entlang gewandert. Oft schon ist er in der Dunkelheit losgelaufen, um am Morgen das perfekte Licht und die richtige Stimmung abzupassen.
Und dieser Einsatz hat sich definitiv gelohnt! Die Bilder sind grandios und vor allem ungeschönt. Hier und da sind Rennradfahrer zu erkennen oder Wanderer auf dem Weg zu unbekannten Zielen. Mal hüllen sich die Berge in saftiges grün, mal zeigen sie sich von ihrer rauen Seite und bilden karge Mondlandschaften. Diese Gegensätze sind festgehalten auf 240 Seiten. Umschrieben sind sie von Eugen E. Hüsler, ein leidenschaftlicher Wanderer, der mit dem Rennrad schon viele Pässe selbst befahren hat.
Das Buch kostet 49,99€ und ist jeden Cent wert. Vielleicht auch, weil ich selbst mit den Alpen so viel verbinde! Dieses Jahr werden wir uns zu neuen Abenteuern wiedersehen.

 DSC06710Passbilder Buch

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply