laax
travel / 15.02.2018

Laax – Skirurlaub

Laax: Wo der Spaß vom Himmel fällt. Wer noch auf der Suche nach einer Destination für den Skiurlaub ist, dem lege ich Laax ans Herz. Hier ist euch jede Menge Schnee, Spaß und Lifestyle garantiert. Auf 224 Pistenkilometern ist für Anfänger und Fortgeschrittene die passende Abfahrt dabei.

| Laax / #laaxisniceyo

Laax ist Namensgeber der Wintersportdestination. Das Skigebiet bietet 224 vielseitige Pistenkilometer, 28 Lifte und die größte alpine Halfpipe der Welt sowie vier Snowparks. Zu Gast ist hier jeder: Anfänger, Fortgeschrittene, Familien, Freestyler und Co. Die Stimmung hier ist lässig und der Spaß liegt in der Luft. Mit der LAAX Inside App ist man immer aktuell über offenen Lifte, Pisten und das Wetter informiert. Außerdem kann man über die App sämtliche Tickets und Skipässe ordern. Bei einem Besuch hier ist die App definitiv ein Must. Lest hier welche Vorteile die App euch noch so bringt.
Es gibt noch eine ganz besondere Thematik, die Laax besonders macht: der Greenstyle. Laax ist nicht nur unglaublich lässig sondern auch nachhaltig. Man hat es sich hier zur Aufgabe gemacht, „die Welt besser zu hinterlassen, als sie vorgefunden wurde“. Nachhaltigkeit wird hier groß geschrieben und die Vision ist, das erste selbstversorgende Winterresort der Welt zu werden. Dafür wird einiges getan. Mehr Infos dazu und einen tollen Kurzfilm findet ihr hier.

– Übernachgtungsmöglichkeiten – 

| Peaks Place
Das Peaks Place: Apartments – Hotel & Spa in Laax ist mit großzügigen Zimmern und Apartments ausgestattet. Ob mit Familie oder Freunden, hier ist jeder herzlich willkommen sich rundum wohl zu fühlen.
Das Hotel ist durchweg toll designed. Allein die Lobby ist urgemütlich und läd zum längeren Verweilen ein. Nach einem Tag auf der Piste läd der Wellnessbereich zum Entspannen ein. Im großzügigen Pool mit Blick nach Draußen auf den Schnee oder in der Sauna, kann man den Tag ausklingen lassen und sich danach entspannt in die Federn fallen lassen.

| Riders Palace
Das Riders Hotel ist ein weiters durchgestyltes Hotel in Laax. Die Zimmer sind modern eingerichtet. Keine normalo Zimmer, eher so wie man selbst gerne wohnen möchte. Es gibt nen gut ausgestatteten Gym und Yoga, sowie reichhaltiges Frühstück. Wem am Abend noch nicht die Puste ausgegangen ist, der geht in den Club direkt unterm Hotel. 90ies Musik, Breakdance Battle und viele andere Parties steigen hier. Die Atmosphäre und die Leute hier sind toll.

| Rocksresort
Wer vom Bett auf die Piste und direkt in die Natur will, der ist im rocksresort Design Hotel sehr gut aufgehoben. Die Apartments sind urgemütlich und vom Platz her sehr großzügig. Für Urlaub mit der Familie und Freunden perfekt geeignet. Die Ausstattung ist ganz wunderbar und es fehlt nichts.
Morgens in die Skiklamotten und dann direkt nebenan zum Lift.
Das Resort selbst ist mit Cafes, Restaurants und kleinen Shops ausgestattet. Einem rundum sorglos Urlaub steht hier nix im Wege.

img_1876
dsc09559

– Ski Verleih –

Ausrüstung kann man sich ganz bequem im Rocksresort beim Free Skirental Laax ausleihen und deponieren. Der Verleih ist gut aufgestellt und hier sollte niemand leer ausgehen. Als blutige Anfängerin bin ich sehr gut beraten worden!

laax-rocksresort-skiverleih-skiimg_1504

 

– Restuarants & Cafes –

| Cafe Noname
Das Cafe NoName oben auf dem Crap Sogn Gion ist der Treffpunkt in der Freestyleszene. Hier gibts fancy Food, getreu nach dem Motto „Chill & Style“. Hier sind belegtes Panini und Kürbissuppe ein Träumchen. Die Preise sind total ok!

img_1552
laax-bar-noname-no-name

 

| Tegia Larnags
Wer sich in Laax aufhält der sollte zum Abendessen unbedingt hoch zur Tegia Larnags wandern. Hier wird man verwöhnt mit sämtlichen Schweizer Spezialitäten. Vom reichhaltigen Käsefondue über Entrecote bis hausgemachten Rösti und Kapunz ist alles dabei. Es schmeckt ausgesprochen gut und satt wird man hier definitiv.
Der Rückweg zum Hotel erfolgt auf Wunsch mit Rodeltellern. Macht Mordspaß! Holt ordentlich Schwung und ab die Piste runter!

tegia-larnags-laax-schweiz-skiimg_1620tegia-larnags-restaurant-laax dsc09601-2

| Indy Bar
Die Indy Bar im Rocksresort „steht für jungen Style in Sachen Musik, Ambiente, Drinks und Snacks. Im Indy kann man einen guten Tag am Berg in lockerer Atmosphäre ausklingen lassen.“

laax-rockresort
img_1564
Processed with VSCO with a6 preset

| Camino Bar
Hier muss ich zuerst die tollen Kellner erwähnen. Super nett und super lustig. Es gibt nichts, was es nicht gibt, die Auswahl ist sehr groß und das Ambiente gemütlich und zum Wohlfühlen.

| Abendessen im Nooba
Das pan-asiatische Restaurant Nooba ist fantastisch. Ein Besuch ist wirklich ein Must! Das rote sehr scharfe Curry ist richtig gut. Die Portionen sind reichlich und wer hier nicht satt wird, der bestellt vorab nen Papayasalat. Der war köstlich. Salate gibts hier für um die 12€ und Hauptgerichte ab 22€. Die Preise sind für die Portionen total ok. Lecker wars!

img_1814laax-rockresort-nooba-restaurant

– Aktivitäten – 

| Kulinarik Trail – Wandern von Gang zu Gang
Wer für ein paar Stunden mal etwas anderes sehen will als Pisten, dem empfehle ich den Kulinarik-trail.  Der Trail ist cine ca. 2 stündige Wanderung bei der man von Gang zu Gang wandert. Verwöhnt wird man mit regionalen Köstlichkeiten. Das Frühstück gab es in Flims im Bistro Kaufmann. Man hat die Wahl zwischen einem grandiosen Birchermüsli oder leckren Croissants. Weiter geht es durch die verschneite Winterlandschaft und den Flimser Wald. Ehrlich. Ich habe noch nie in meinem Leben so viel Schnee auf einmal gesehen, wie hier in der Schweiz.
Am Caumasee vorbei, der im Sommer wunderschön türkisblau leuchtet, kann man noch einen Stopp an der II Spin Conn Plattform machen. Bei klarer Sicht kann man hier wunderbar hinunter in die Rheinschlucht sehen.

kulinarik-trail-flims-laaxdsc_0433
Processed with VSCO with a6 preset
crazy-vicky-thegoldebun-laaxdsc_0525
dsc_0493

Wer Lust hat, der kann auch eine gemütlichen Fahrt mit dem Pferdeschlitten machen. Dieser fährt direkt zum zweiten Stopp des Kulinariktrails.

laaxisniceyo-laax-schweiz-ski-frims
dsc_0498

Zum Mittagessen geht es in das Restaurant Conn. Im Programm des Kulinariktrail stehen zwei Variationen Ravioli zur Auswahl: Trinser Birnenravioli oder Conner Kartoffelravioli. Die Kartoffelravioli kann ich wärmstens weiterempfehlen. Ich wäre vom Geschmack fast vom Stuhl gefallen.
Das Dessert gibt es bei der letzten Station im Braukeller der Aktienbrauerei Flims Waldhaus. Hier hat man die Wahl zwischen Weißwurst und Kastanienspaghetti.
Die Wanderung entlang des Kulinarik-trail kann ich jedem empfehlen. Kostenpunkt sind p.P. ca. 45€. Es gibt zwei verschiedene Wanderungen bei denen die Preise variieren. Schaut einmal hier auf der Website vorbei.

laax-rockresort-flims
img_1730
laax-rockresort-flims-wanderung
dsc_0563

| Freestyle Academy
Wer seine Skills im Trampolinspringen verbessern möchte, der ist in der Freestyle Academy gut aufgehoben. Doch bevor man sich hier austoben kann, muss man eine kurze Einführung durch die 1000m² große und erste Freestyle Academy in Europa gemacht haben.
Und dann gehts ab. Ob skaten, klettern, biken oder skifahren auf Teppich. Hier kann man sich richtig auspowern. Egal bei welchem Wetter.
Alle Infos wie Zeiten und Preise könnt ihr hier nachlesen.

img_1781img_1787

| Skifahren auf 224 Pistenkilometern
Die Pisten rundum Laax sind perfekt, soweit ich das beurteilen kann als Anfängerin. Ich habe mich immer sicher gefühlt und die ersten Kilometern waren gar nicht mal so schlecht. Für blutige Anfänger wie mich und Fortgeschrittene ist die passende Piste präpariert.

Also was hält euch noch auf? Auf gehts gen fresh powder 😉

laax
laax-rockresort-flims-schweiz-skiurlaub
img_1916
Processed with VSCO with a6 presetlaax-rockresort-skischule
Processed with VSCO with a6 preset

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Anja Melles 15.02.2018 at 19:59

    Mega cool, das macht gleich Lust auf Urlaub

  • Leave a Reply