at home / 01.09.2020

Quiche Rezept – Tomaten & Basilikum

Dieses Quiche Rezept ist super easy und es braucht nur eine Handvoll Zutaten, je nachdem für welche Variante ihr euch entscheidet. Denn für den Teig nehme ich wenn es schnell gehen soll zwei Rollen Blätterteig aus dem Kühlregal. Am Wochenende mache ich den Teig für den Boden meistens selbst. Beide Varianten sind lecker und schmecken frisch und saftig. Den herzhaften französischen Kuchen kann man nach Belieben füllen. Ob Quiche Lorraine, klassisch mit Zwiebeln und Speck oder gefüllt mit Spinat. Quiche geht immer. Ich zeige euch heute eine einfache aber super leckere Variante.

Zutaten (für den einfachen Quiche)
2 Rollen Blätterteig aus dem Kühlregal
500g kleine Tomaten (halbiert)
2 Becher Creme Fraiche oder vegane Alternative
1 Kugel Mozzarella (alternativ vegan)
75g Pinienkerne
1 Handvoll Basilikumblätter
Salz / Pfeffer
Quiche Form (24-26cm / eingefettet)

Zubereitung
Zuerst heizen wir den Backofen auf 200-220 Grad Umluft vor. Legt die gefettete Quiche Form mit den zwei Rollen Blätterteig aus. Ich lege den Teig immer doppelt und stückel den Rand wild zusammen. Mit einer Gabel werden einige Löcher in den Boden gestocehn um ein Anbacken zu vermeiden. Jetzt werden die zwei Becher Creme Fraiche gleichmäßig über den Teig gegeben und die halbierten Tomaten eng darauf verteilt und leicht angedrückt. Die Kugel Mozzarella zupft ihr ab und verteilt sie oben drauf. Ab in den Ofen damit für ca. 15-20 Minuten. Zur Hälfte der Backzeit könnt ihr die Pinienkerne auf die Quiche verteilen und noch einmal mit backen. Alternativ können sie in der Pfanne geröstet und später über den Quiche gestreut werden.
Der Quiche ist fertig wenn der Rand leicht braun und der Mozzarella knusprig zerlaufen ist. Holt ihn vorsichtig aus dem Backofen und lasst ihn auf einer Unterlage ca. fünf Minuten abkühlen. So wird er fest und zerfällt euch nicht beim Schneiden.
Die Basilikumblätter sowie Salz und Pfeffer serviert ihr einfach dazu.
Guten Appetit!

Quicheteig das Grundrezept

Wer nicht so auf Blättersteig steht kann den Teig für die Quiche natürlich auch selbst zubereiten. Ganz klassisch verarbeitet man hier einen Mürbeteig. Hierfür benötigen wir nicht viele Zutaten. Leichtigkeit und der Geschmack von Butter machen den Teig aus. Legen wir los.

Zutaten
250g Mehl
125g kalte/weiche Butter (kleine Stücken/Flocken)
1 Tl Salz
1-2 El Wasser
2 Eigelb (Eiweiß könnt ihr z.B. zum Baiser weiterverarbeiten)

Alle Zutaten werden in einer Schüssel zu einem glatten Teig verknetet den ihr für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellt. Danach rollt ihr ihn mit einem Nudelholz auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus. Etwa 0,5-0,8cm dick sollte er sein und so groß ausgerollt werden, dass auch der Rand der Quiche Form bedeckt ist. Nun verfahrt ihr wir beim Rezept oben. Mit einer Gabel werden Löcher in den Boden gestochen und ihr beginnt mit der Füllung. Bei 200 Grad Umluft etwa 20 Minuten goldbraun backen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply