3
travel / 24.08.2015

Istanbul Reisebericht – Eine Woche am Bosporus

Istanbul – Eine Stadt auf zwei Kontinenten. In der Mitte der Bosporus. Eine Stadt zwischen Kultur, Religion und Moderne, die jeder ein Mal gesehen haben muss.

Vor dem Istanbul Trip wusste ich nicht so recht was mich erwartet. Ich kannte die Stadt zwar aus Reiseberichten, aus dem Fernsehen und aus Magazinen, aber ein realistisches Bild hatte ich nicht im Kopf. Istanbul ist groß und einfach nur atemberaubend. Bevor ich aber von unseren liebsten Aktivitäten erzähle gibt es erstmal ein paar hoffentlich hilfreiche Infos!

Unterkunft

Wir haben circa 5 Minuten fußläufig zum Taksim Platz in einer kleinen aber feinen Unterkunft gewohnt. Der Betreiber deklarierte die Unterkunft als „gayfriendly accomodation“. Das Zimmer war wunderschön eingerichtet. Es gab zwei schöne uns saubere Bäder und einen Aufenthaltsraum mit vollständig eingerichteter Küche und niedlichem Balkon. Von dort aus haben wir die Stadt meist zu Fuß erkundet.

Transport

Wir sind von Köln/Bonn abgeflogen und am Flughafen Sabiha Gökcen gelandet. Dieser Flughafen ist circa 1,5 Stunden vom Taksim Platz entfernt. Wenn ihr aus dem Flughafen rauskommt stehen dort schon Busse, die euch auf jeden Fall auf die europäische Seite bringen. Einfach fragen, welchen ihr nehmen müsst. Pro Fahrt zahlt ihr circa 7€!

Öffentliche Verkehrsmittel

Auf der europäischen Seite könnt ihr auf jeden Fall fast alles zu Fuß machen. Dafür dauert natürlich länger, aber ist auch sehr schön. Wenn ihr keine Lust habt zu laufen gibt es immer noch Busse, die historische Tram (Abfahrt am Taksim), die U-Bahn und S-Bahn oder zum Beispiel Boote. Das Öffentliche Verkehrsmittel Netz ist sehr gut ausgebaut. Ihr kommt also Irgendwie immer von A nach B.

Was haben wir so gemacht während unseres Istanbul Trip`s?

Obwohl wir eine gute Woche dort waren haben wir im Endeffekt gar nicht so viel gesehen. Es war uns vor allem wichtig uns Zeit zu lassen, um die Stadt in Ruhe erleben zu können. Hier meine Highlights des Urlaubs:

Die Prinzeninseln

Die Prinzeninseln sind eine vorgelagerte Inselgruppe. Man kann dort mehrmals am Tag mit dem Boot hinschippern für umgerechnet circa 3 Euro. Die Boote fahren auf beiden Seiten der „Galata Köprösü“. Auf den Booten bekommt man frischen Cai und O-Saft für unter einem Euro. Wir waren auf der größten Insel der Inselgruppe. Es gibt dort mehrere Möglichkeiten in privaten  Locations zu schwimmen. Man bezahlt zwischen 5 und 10 Euro eintritt und bekommt dafür eine Liege und einen Badeplatz. Und manchmal, so wie bei uns, auch einen Pool 🙂

Das Nachtleben

Das man in Istanbul gut feiern konnte ich mir vorher nicht so gut vorstellen. In der Nähe des Taksim Platzes links und rechts die „Istiklal“ runter findet ihr zahlreiche Bars, Pubs und Clubs. Während unseres Istanbul Trip`s haben waren wir im Club „Leyla Teras“, wo wir auf der Dachterasse unter freiem Himmel zur Live-Mucke getanzt haben. Sehr empfehlenswert!

Das unfassbar leckere Essen

Ich glaube die meiste Zeit in Istanbul haben wir mit Essen und Trinken verbracht. Jeden Morgen sind wir in den Tag gestartet mit Oliven-Kringeln und Marmeladen-Croissants von einem Bäcker direkt am Taksim. Im Taksim-Park selbst laufen Kaffeemänner rum, die dir für ein paar Cent Instant-Kaffee servieren. An jeder Ecke findet man Cafés, wo es türkischen Tee und Kaffee und zahlreiche andere Spezialitäten gibt. Wenn man die Istiklal runterläuft, kurz vor dem Galataturm auf der rechten Seite findet ihr einen Saftstand, wo ihr für wenig Geld tolle Säfte bekommt! Ein wenig vorher auf der linken Seite der Istiklal, genau da wo die Tram abfährt, ist „Konan Kebab“. Dort könnt ihr mit einer tollen Aussicht Mittag essen oder einfach nur einen Kaffee trinken. Auf der anderen Seite der Galatabrücke in Eminonü gibt es direkt am Hafen Fisch im Brötchen für 2,50€ essen. Das sind nur ein paar Tipps, wo ihr gut essen und trinken könnt. Nehmt euch auf jeden Fall Zeit dafür. Trinkt irgendwo Tee und verweilt dort eine Zeit. Das habe ich nämlich am meisten genossen.

Bosporus-Tour

Richtig empfehlenswert ist ein Bosporus Tour mit dem Boot zu machen. Kostet nicht viel und man kann sich 1-2 Stunden Istanbul vom Wasser aus ansehen! Die Boote legen auch an beiden Seiten der Galatabrücke ab!

Shopping

Wenn man in Istanbul eins kann, dann ist es shoppen. In vielen Reiseführern steht man soll den „Großen Basar“ besuchen, aber ich fand es ehrlich gesagt zu voll und zu anstrengend! Richtig gut einkaufen kann man auf der Istiklal. Wenn ihr die Straße bis zum Bosporus runterlauft habt ihr links und rechts zahlreiche Geschäfte und auch kleine Basare, wo es Überproduktionsteile von Zara, Topshop etc. für Schnäpchenpreise gibt. Ein fettes Danke geht übrigens an Jil, die mich mit diesen Shopping-Tipps versorgt hat <3

Sultanahmed

Zu einem Istanbul Trip gehört auf jeden Fall auch sich die Altstadt Sultanahmed anzusehen. Dort findet man unter anderem die Hagia Sophia oder die Blaue Moschee. Da es an dem Tag so unglaublich heiß war haben wir uns nur die Blaue Moschee angesehen. Sehr beeindruckend und auf jeden Fall sehenswert. Wenn ihr keine passende Kleidung anhabt, dann bekommt ihr dort als Frau auch einen Anzug, der ebenfalls die Haare bedeckt. Ihr könnt also auch einen Spontanbesuch starten!

Mein Istanbul Trip – Fazit

Istanbul ist großartig! Es ist in vielen Teilen viel offener und moderner, als ich es mir vorher vorgestellt habe. Am meisten im Gedächtnis geblieben ist mir allerdings die Gastfreundlichkeit und die unfassbare Herzlichkeit der Menschen dort. Das hat den Aufenthalt für mich zu etwas ganz Besonderem gemacht. Ich habe mich von der ersten Minute wohl gefühlt und kann mir im Nachhinein sogar vorstellen dort ein mal für eine längere Zeit zu wohnen. Ich kann jedem nur empfehlen diese Stadt zu besuchen. Nehmt euch eine Woche oder wenn ihr könnt noch länger Zeit und macht dort Urlaub. Ein Istanbul Trip wird euren Horizont ungemein erweitern!

Istanbul Trip

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 12 13 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 51 52 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Miriam 25.08.2015 at 15:14

    Oh ich bin neidisch, die Bilder sehen toll aus, ich wünschte ich könnte diesen Sommer auch noch nach Istanbul ♥

  • Reply Hermine 25.08.2015 at 15:59

    Also ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich auch kein richtiges Bild von Istanbul hatte, aber durch euren Beitrag konnte ich das auf jeden Fall präzisieren. Finde die Stadt jetzt total spannend und möchte irgendwie selber mal hin – vor allem weil ich auch glaube das diese Stadt voller Gegensätze ist !
    Lg Hermine

  • Reply Lynndgren Lynndström 12.09.2015 at 14:07

    Tolle Bilder – Sieht nach nem richtig coolen Trip aus!

    Viele Grüße,
    Lysann // http://www.LynndgrenLynndstroem.blogspot.de

  • Leave a Reply