Getrocknete Tomaten Creme Naanbrot
at home / 05.07.2016

Tomatencreme und Naan Brot

Das richtige Grillwetter lässt zwar noch etwas auf sich warten, ein paar leckere Rezepte zeigen wir euch trotzdem! Brot, frische Dips und leckere Aufstriche dürfen beim Grillen auf dem Tisch auf keinen Fall fehlen. Es muss dabei nicht immer ein Meter Baguette aus dem Supermarkt sein. Brote und Aufstriche sind mit wenigen Zutaten und wenig Aufwand super schnell selbst zubereitet. Wir haben heute ein Tomatencreme und ein Naan Brot Rezept für euch.

| Tomatencreme und Naan Brot

Zutaten Tomatencreme:
60-70gr getrocknete Tomaten (eingelegt in Öl)
1 El Öl (z.B. von den abgetropften getrockneten Tomaten)
200gr Feta (weich bröselig)
1 Knoblauchzehe
einige Blätter frischer Basilikum
1 Tl italienische Kräuter
Salz
Pfeffer

Die getrockneten Tomaten gut abtropfen lassen und etwa 1 El Öl auffangen. Gebt sie dann in den Mixer und zerkleinert sie. Nun kommt die Knoblauchzehe dazu. Kurz zerkleinern und alles vom Rand mit einem Spatel runterschieben. Nun den Feta in Stücken sowie die Basilikumblätter dazu geben und mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen. Alles noch einmal zerkleinern und eventuell noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig.

 

Zutaten Naan Brote:
450gr Mehl
100gr Joghurt
50gr zerlassene Butter
150ml lauwarme Milch
50ml lauwarmes Wasser
1 El brauner Zucker
15gr frische Hefe
1 Tl Salz
1/2 Tl Backpulver

Auf dem Herd die Milch kurz erwärmen. Danach die Butter in den noch warmen Topf geben und zerlaufen lassen. Nicht aufkochen! In einem Messbecher mit 50ml lauwarmen Wasser, den Zucker und die Hefe auflösen. Das Mehl zusammen mit dem Salz, Backpulver, dem Joghurt, der Milch, Butter und Hefewasser zu einem glatten Teig kneten. Der Teig darf gern noch ein bisschen kleben, sollte aber leicht von Händen und Schüssel zu entfernen sein. Gegebenenfalls etwas mehr Mehl verwenden.
Der Teig muss nun ca. 40 Minuten mit einem feuchten Tuch abgedeckt ruhen. Nach dieser Zeit sollte er an Volumen zugenommen haben.
Formt aus dem Teig nach der Ruhezeit kleine Kugeln. Etwas größer als ein Golfball sollten sie schon sein. Die Teigkugeln auf ein mit Mehl bestäubtes Backpapier legen und abgedeckt noch einmal 10 Minuten ruhen lassen. Nun den Backofen vorheizen. Drückt die Kugeln nun schön platt. Lasst den Rand dabei etwas dicker. Ihr könnt bei der Dicke variieren. Wer das Brot etwas dicker mag, der lässt den Teig ca. 1cm dick. Wer dünnes Brot bevorzugt, der drückt den Teig einfach noch platter.
Mit ausreichend Platz dazwischen auf ein Backblech mit Backpapier platzieren und ab in den Ofen damit!
Fertig sind die Brote wenn sie eine goldbraune Farbe bekommen haben.

Tip 1: Wenn ihr dünne Brote backt, dann könnt ihr kurz vor Ende der Backzeit die Brote mit Öl bepinseln und mit Rosmarin betreuen. Schmeckt super gut.
Tip 2: Ihr könnt bei dem Naan Brot übrigens alle Zutaten gegen vegane Alternativen austauschen!

Weitere Rezepte für einen tollen Grillnachmittag findet ihr hier, hier und hier.

Getrocknete Tomaten Creme Naanbrot TomatencremeGetrocknete Tomaten Creme Naan BrotTomatencreme getrocknete Tomaten Naan BrotDSC08238

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Kolonialwaren 05.07.2016 at 12:03

    Oh wie lecker! Das wird sofort nachgekocht&gebacken.

    Liebe Grüße
    Ann – kolonialwarenladen.blogspot.de

  • Reply Andrea 07.07.2016 at 17:36

    Oh wie lecker – hört sich so gut an!

  • Reply Henni 07.07.2016 at 18:36

    Boah die Paste ist SO lecker!
    Haben die eben gemacht. Mega Rezept! <3

    • Reply Annie 07.07.2016 at 20:44

      yeah cool!! Ich hab noch ein anderes auf Lager. Da nimmste statt getrockneter Tomaten 100gr. Walnüsse! Das schreibe ich die Tage auch mal auf!

  • Reply Up to Date. #8 - cllct.net 07.08.2016 at 7:42

    […] was in unserer Küche ausprobiert wird, kommt von den today is Mädels: selbst gebackenes Naan Brot mit Tomatencreme. Klingt doch […]

  • Leave a Reply