mohnkuchen-rezept-mit-streuseln-schmand-mandeln-mohn
at home / 24.11.2016

Rezept – Mohnkuchen mit Streuseln

Bei uns gibt es jetzt ein Sonntagsritual. Und das heißt Kakao und Kuchen. Jeden Sonntag ein anderer Kuchen. Das Besondere bei den letzten Backwerken allerdings war, dass dazu nur Reste verwendet wurden. Irgendwie sammelt sich da unter der Woche ganz schön was an. Hier wird ja nur für zwei gekocht. Und da es meistens keine kleinen Päckchen von all dem Zeug gibt, dass man so benötigt, bleibt oft ein Rest. Und der wird halt weiter verwertet.
Letzten Sonntag stand Mohnkuchen mit Streusel auf der Karte. Das Päckchen Mohn habe ich irgendwann mal irgendwo mitgenommen. Mehl, Eier, Milch und Co. hat man meistens eh daheim.

| Mohnkuchen mit Streuseln

Wir sind echte Fans von Mohnkuchen in allerlei Variationen. Habe mich bisher allerdings nie selbst ran gewagt. Der Kuchen war fürs erste Mal aber super lecker und ist ganz einfach zuzubereiten. Wirklich kein Hexenwerk. Also keine Scheu vorm Backen.

Für den Boden (Mürbeteig):                    
250g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
100g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei (M)
150g Butter
1 Prise Salz

In einer großen Schüssel das Mehl, Backpulver, Zucker, Salz und Vanillezucker vermengen. Butter und das Ei dazugeben und einen glatten Teig daraus kneten. Das bekommt ihr am besten mit den Händen hin. Alternativ könnt ihr auch erst mit dem Handrührgerät (Knethaken) und auf niedrigster Stufe alles miteinander vermengen. Die Händen eigenen sich dafür jedoch besser. Formt eine Kugel und stellt den Mürbeteig für ca. 30 Minuten abgedeckt in den Kühlschrank. Er darf ruhig etwas fettig sein. Nicht zu viel extra Mehl verwenden.

Für die Füllung:
1/2 l Milch
100g Schmand
30g Zucker
100g Butter
50g Mandeln gehakt
70g Weizengrieß oder Paniermehl (Semmelbröse fein)
250g Mohnback
2 Eier
1 Prise Salz

In einem ausreichend großen Topf die Milch, Zucker, Salz und die Butter erhitzen, bis die Butter sich vollständig aufgelöst hat. Dabei aufpassen, dass nichts anbrennt! Unter rühren das Paniermehl oder Weizengrieß hinzufügen. Nun das Mohnback und die Mandeln dazu geben und alles zusammen kurz aufkochen. Den Topf von der Herdplatte nehmen und die Masse abkühlen lassen. Wenn die Mischung abgekühlt ist, die zwei Eier und den Schmand mit einem Schneebesen unterheben. In der Abkühlzeit könnt ihr euch den Streusel widmen.

Für die Streusel:
150g Mehl
100g Butter
80g Zucker
1 Ei

Butter, Zucker und das Ei mit einem Mixer schaumig schlagen und nach und nach das Mehl dazu geben. Ihr könnt aber auch hier wieder besser die Hände nehmen. Die Streusel dürfen klein, groß, dick und dünn sein.

Nun benötigt ihr eine ausreichend eingefettete Springform. Teilt von dem Teig etwas mehr als die Hälfte ab, um den Boden der Form damit auszulegen. Hier könnt ihr den Teig auch erst kurz mit einem Nudelholz plätten. Ich drücke ihn direkt in der Form in Form. Den Rest vom Teig zu Würsten rollen und entlang dem Rand etwa 4cm hoch andrücken.
Nun die Mohnfüllung darüber verteilen und glatt streichen. Zuletzt die Streusel gleichmäßig drüber verteilen und ab in den Backofen für 45 Minuten bei ca. 180° Umluft (mittlere Schiene).
Fertig ist der Kuchen, wenn die Streusel eine goldbraune Farbe angenommen haben. Löst die Springform erst, wenn der Kuchen komplett abgekühlt ist. Sahne muss man hier nicht noch extra Schlagen. Der Kuchen ist saftig genüg und bleibt bestimmt nicht im Hals stecken.
Lasst es euch schmecken!!!

dsc_0045-rezept-mohn-schmand-milch Mohnkuchen mit Streuselndsc_0037Mohnkuchen mit Streuseln Schmandmohnkuchen-streusel-schmand-milch Mohnkuchen mit Streuselnmohnkuchen-rezept-mit-streuseln-schmand-mandeln-mohn

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Rezept – Mohnkuchen mit Streuseln - cllct.net 24.11.2016 at 12:35

    […] post Rezept – Mohnkuchen mit Streuseln appeared first on […]

  • Reply sandra 27.11.2016 at 9:15

    Die Bilder machen wirklich Appetit auf mehr – und ich bin ja sowieso ein Mohnkuchen Fan! Ich probiere das Rezept direkt mal aus, danke für den Beitrag!

    Ganz liebe Grüße,

    Sandra von http://fashionholic.de

  • Reply Vivi 28.11.2016 at 16:24

    Oh wie köstlich 🙂

    Liebe Grüße,
    Vivi <3
    vanillaholica.com

  • Leave a Reply