DSC_0411
beauty / 30.10.2015

Multimasking

Habt ihr schon von Multimasking gehört? Nein, dann wird es aber höchste Zeit. Immer wieder gibt es Hypes um neue Beauty Trends. BB-Cream, CC-Cream, Aktivkohle und Co. Ich teste ja immer alles gerne, die einen Trends klingen logisch, andere wiederum stammen aus den Tiefen
der Marketing Maschinerie.

Multimasking klingt aber nicht nur viel versprechend, sondern auch ziemlich sinnvoll. Wieso ist man nicht eher darauf gekommen?

Aber worum geht es überhaupt? Ihr kennt das bestimmt, auf der Stirn neigt ihr zu Unreinheiten, die Wangen sind eher trocken und andere Zonen im Gesicht glänzen fettig. Wer jetzt zu einer klärenden Maske greift, stellt schnell fest, das trockene Stellen noch trockener werden. Eine einzige Pflege reicht also eigentlich nicht aus. Die Lösung? Verschieden Masken verwenden.

Bevor ihr in den nächsten Drogeriemarkt rennt, solltet ihr eure Haut natürlich ganz genau unter die Lupe nehmen. Außerdem ist es wichtig auf die verschiedenen Einwirkzeiten der Masken achten. Im besten Fall bleiben alle gleich lang auf dem Gesicht.

Ich hab den Trend für euch mal gecheckt. Meine T-Zone neigt immer wieder zu Unreinheiten, dafür habe ich mir eine Maske aus Heilerde und Kamillentee angerührt. Für die Wangen habe ich mir eine hautverfeinernde Maske aus dem Drogeriemarkt gekauft und für die trockene Kinn-Partie gab es eine Avocado / Aloe Vera Maske, ebenfalls aus dem Drogeriemarkt. Nach 10 Minuten Einwirkzeit gab es auch schon das Ergebnis.

Mein Fazit? Nie wieder nur eine Maske. Nichts juckt, nichts spannt und die Haut ist durchweg babyweich und sieht erholt aus. Bisher habe ich hauptsächliche eine Anti-Pickel Maske auf das gesamte Gesicht aufgetragen, darunter hat besonders meine trockene Kinn-Partie gelitten. Die Haut war an manchen Stellen gereizt und rot. Ich hätte auch schon viel eher auf die Idee kommen können. Aber wenn ich meine Haut eingestuft habe, stand für mich immer gleich fest, das ich unreine Haut habe. Es lohnt sich also mal genauer hinzuschauen. Viel genauer!

Habt ihr den Trend schon ausprobiert?

 multimaskingDSC_0411

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Emilie 31.10.2015 at 0:37

    haha da hätte man tatsächlich auch selber drauf kommen können 😉
    Gute Idee, wird auf jeden Fall nun auch mal so angewendet.
    Liebe Grüße

  • Reply Patricia Sophie 24.11.2015 at 17:23

    So mache ich es neuerdings auch immer weil meine Haut um Stirn und Wangen bei meinen Heilerde Masken ansonsten viel zu sehr austrocknet 🙂 Und ich muss sagen, es bewirkt wahre Wunder!

    Bisous aus Berlin, deine Patricia
    THEVOGUEVOYAGE

  • Reply Heike von The Tastemonials 27.11.2015 at 17:43

    Da benutze ich schon so lange Masken und bin nie auf so eine Idee gekommen!! Danke für’s Teilen 🙂 Liebe Grüsse, Heike

  • Leave a Reply